Schon wieder brennen Autos in Kreuzberg

Zehn Fahrzeuge brennen in Kreuzberg

Es hört und hört nicht auf. Schon wieder wurden geparkte Fahrzeuge in Kreuzberg in Brand gesetzt. Gegen 3.25 Uhr bemerkten mehrere Anwohner rund um den Chamissoplatz vier brennende Autos und alarmierten die Rettungskräfte. Es brannten zunächst ein Chevrolet Captiva, ein Mercedes ML, ein Mercedes der E-Klasse und ein Mercedes der C-Klasse. Durch die Flammen wurden zudem zwei Audi, ein Mini Cooper, ein Hyundai, ein Nissan und ein VW zum Teil erheblich beschädigt. Anliegende Gebäude wurden stark berußt und vereinzelt Wohnungsfenster durch die starke Hitzeentwicklung beschädigt. Verletzte gab es keine. Ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt ermittelt wegen Brandstiftung.

Hier liest du Polizeimeldungen im Bereich Einbruch.

Eine Meldung der Berlin Polizei.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.