Gefährliche Manipulation an Leichtkraftrad

Freiburg (ots) – Mooswald – Am 30.05.2017, zwischen 09:40 Uhr und 13:05 Uhr, montierten bislang unbekannte Personen die Schrauben der Hinterachse an einem Leichtkraftrad ab, das auf dem Seitenstreifen im Bereich der Einfahrt zur Wentzinger Schule abgestellt war.

merkte beim Fahren, dass mit seinem Fahrzeug etwas nicht stimmt

Der Besitzer des Leichtkraftrades merkte beim Fahren, dass mit seinem Fahrzeug etwas nicht stimmt, und stellte bei einer Nachschau den beschriebenen Zustand fest. Zu einem Unfall kam es glücklicherweise nicht.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Durchwahl 0761 882 4221 mit dem Polizeirevier Freiburg-Nord in Verbindung zu setzen. Diese Rufnummer ist rund um die Uhr erreichbar.

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg

Ähnliche Fälle der Kategorie “Zeugenaufruf” auf D110

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.