Mit illegalen Böllern und ohne Ausweis über die Grenze

Eine Streife der Bundespolizeiinspektion Ebersbach kontrollierte am Samstag gegen 11:45 Uhr in Großschönau nahe der Grenze zwei Jugendliche, die gerade aus Tschechien kommend eingereist waren. Der eine 13-jährige Deutsche konnte keinerlei Ausweisdokumente aushändigen, der andere 18-jährige Deutsche hatte in seiner Jackentasche 36 Böller der Marke DUM-BUM Petarda versteckt. Diese hatte er kurz zuvor in Tschechien gekauft. Da weder Zulassungs- noch Prüfzeichen auf den Knallern zu finden sind, hat er nicht zugelassene pyrotechnische Erzeugnisse eingeführt und muss sich nun wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz verantworten. Die Beamten stellten die Böller sicher um sie der Vernichtung zuzuführen. Erst am vergangenen Dienstag “vergaßen” unbekannte Täter mehrere unbenutzte illegale La Bomba Knaller auf dem Bahnsteig in Ebersbach. Die Bundespolizei weist nochmal eindringlich auf die nicht zu unterschätzenden Gefahren, die von ungeprüftem Feuerwerk ausgehen, und die strafbaren Folgen durch Einfuhr und Besitz hin. Nähere Informationen und Hinweise erhalten Sie bei der Bundespolizeiinspektion Ebersbach unter 03586 / 76020.

Rückfragen bitte an:
Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Alfred Klaner
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.