73-Jähriger am Erfurter Hauptbahnhof geschlagen

Erfurt (ots) – Am Südausgang des Erfurter Hauptbahnhof wurde ein 73-jähriger Deutscher gestern, gegen 17.15 Uhr, Opfer eines Angriffs.

Ein 34-jähriger Deutscher schlug den Mann

Ein 34-jähriger Deutscher schlug den Mann aus bislang unbekannten Gründen mit den Fäusten und trat mit dem beschuhten Fuß gegen dessen Oberkörper. Beim Eintreffen einer Streife der Bundespolizei war der Täter bereits geflüchtet. Der 73-Jährige wurde vor Ort durch einen Notarzt versorgt.

Täter ist bereits polizeibekannt

Auf Grund der Täterbeschreibung konnte das Opfer in der Folge den Täter anhand einer Lichtbildvorlage eindeutig identifizieren. Dieser ist bereits polizeibekannt. Zum Vorfall sucht die Bundespolizei noch Zeugen. Hinweise zur Tat nimmt die Bundespolizeiinspektion Erfurt unter der Rufnummer 0361 659830 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Erfurt

Ähnliche Fälle der Kategorie “Körperverletzung” auf D110

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.